Furnierholzziegel - Ein Baustoff aus dem Edelsten des Baumes

Furnier wird oft als das „Filet des Baumes“ bezeichnet. Es sind jeweils die besten Stücke vom Holzstamm.

Die Idee von Ziegeln aus Furnier

Uniqueblock "Veneer Wood-Bricks" sind Holzbausteine von Uniqueline, die aus dem Besten vom Baumstamm stammen. Hauchdünne Scheiben von Holz bringen Matrerial dort hin wo es statisch am Sinnvollsten Verwendung findet.

Bei der Herstellung von Furnier bleiben Furnierblätter zurück, die für die Möbelproduktion anhand ihrer Textur oder Maserung oder Farbgebung nicht erwünscht sind. Obwohl gerade für die Furnierherstellung nur das allerbeste des Baumen in Betracht kommt, ist der Anfall weniger geeigneter Furnierblätter groß. In Mitteleuropa erlebte Furnier in den ersten Jahrzehnten nach dem Krieg einen Boom. Man konnte Produkte wie Fenster oder Türen, Wandpanele und Fußböden aus dem Material fertigen, ohne viel Holz zu verbrauchen. Vor der Verwendung des Furniers wurden Möbel hauptsächlich aus Vollholz hergestellt.

Holzziegel aus Brettsperrholz

Veneer Wood-Bricks - Furnier Holzziegel

Mit dem Einzug der Industrialisierung in den Möbelbau und die Bautischlerei wurden Möbelplatten beispielsweise aus Holzwerkstoffen, allen voran Spanplatten hergestellt und mit Furnier der gewünschten Holzart versehen. Der vermehrte Einsatz leichterer und billigerer Grundmaterialien machten die teure und aufwendige Herstellung der Furniere wieder wett. Auch eine weitere grundlegende Errungenschaft wurde offenbart - das Formholz. Aus dem Stamm und dessen Abschnitten konnten plötzlich viel mehr Gegenstände des edlen Holzes gefertigt werden als noch einige Jahre zuvor. Gerade, gewellte oder gezogene Figuren waren in, insbesondere Sitzschalen aus Sperrholz wurden in großem Stil gefertigt. Holzbausteine aus Furnier haben die Druckfestigkeit von Massivholz, die Wärmedämmung von Sägespänen und die Haltbarkeit von Vollholz. Die überragende Wetter- und Kochfestigkeit von Furnierholzziegeln wird durch den Einsatz von wasserfesten Leimen in der Herstellung sichergestellt.

Furnier Holzziegel - Holzbausteine aus Sperrholz und Luft

Der Rohstoff, der für die Fertigung von Sperrholz verwendet wird, ist entweder Birken- Kiefern- Buchen- oder Fichtenholz von gleichbleibender Qualität. Birkensperrholz wird ebenso wie Fichtensperrholz aus kreuzweise verleimten Furnieren von 1,4 mm bis 4 mm Dicke hergestellt. Die hervorragende Festigkeit und Steifigkeit von Sperrholzplatten ist auf die Fehlerfreiheit der Rohware und die gute Verklebung zurückzuführen. Bei der Herstellung von Sperrholz werden mindestens drei Furniere kreuzweise verklebt. Wellenartig geformte Lagen erzeugen eine Luftkammer- Schicht wobei die Kammern durch Stege zwischen zwei ebenen Platten gebildet sind. Die Anordnung mehrerer solcher Wellenlagen bilden ein Produkt mit homer stabilität und geringem Wärmedurchgang.

Furnierschichtholzziegel

Furnierschichtholz ist ein stab- oder plattenförmiger Werkstoff aus Holzfurnier. Die Stärke der einzelnen Furnierlagen kan bis zu 6 mm betragen. Furnierholzziegel besitzen in der Regel faserparallel verlaufende Faserverläufe, wobei die Verklebung der Furniere versetzt verläuft. Aufgrund der Sperrwirkung der Furnierlagen untereinander weist Sperrholz geringere Quell- und Schwindeigenschaften im Vergleich zu Furnier- schichtholz auf. Schichtholz insbesondere Furnierschichtholz und Furniersperrholz kann aufgrund seiner feinen Lamellierung und seiner hohen Vergütung sehr hohen Belastungen Standhalten. Es verfügt über deutlich höhere Zug- und Biegefestigkeiten als herkömmliches Massivholz.